1&1 VDSL-Tarife

Ab September vermarktet der Provider 1&1 die neuen VDSL-Tarife über das schnelle Glasfaserkabelnetz der Deutschen Telekom. Damit wird erstmals das VDSL-Netz der DTAG auch für Fremd-Provider und Konkurrenten geöffnet. Ab dem ersten September können die neuen Tarife für 40-50 €uro inklusive Telefonflatrate gebucht werden. Ergo ist der Anbieter minimal günstiger als die hauseigenen Tarife der Telekom (Call & Surf VDSL), die bald erscheinen sollen.

Gebucht werden kann eine Geschwindigkeit von 25 MBit/s bzw. 50 MBit/s im Downstream und 5 MBit/s bzw. 10 MBit/s im Upstream. Damit sind die Tarife nahezu identisch zu denen der Deutschen Telekom. Es ist in rund 53 deutschen Städten und weiteren Ortsnetzen verfügbar. Unter dem Namen 1&1 Home Net“ soll das neue Paket vermarktet werden, nachdem sich Telekom und 1&1 im Juli auf entsprechende Konditionen geeinigt und somit eine Regulierung durch die Behörden umgangen haben.

Eine Antwort auf „1&1 VDSL-Tarife“

  1. Hat jemand von euch das 1&1 VDSL schonmal getestet? Wäre ja schön wenn es auch hier eine Alternative zur Telekom gäbe. Bin mal gespannt wo VDSL wann überall verfügbar sein wird und zu welchen Preisen, ob die auch so schnell sinken wie damals DSL (Die Infrastrukturkosten müssen ja erstmal wieder reinkommen)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.