Canon EOS 450D vs. 1000D

Viele DSLR Neueinsteiger und Amateure  wollen sich beim Kauf zwischen EOS 450D und 1000D entscheiden.  Aber was rechtfertigt denn jetzt eigentlich den Preisunterschied über 100 €uro von der EOS 1000D zur 450D? Mit dieser Frage habe ich mich beschäftigt und kurzerhand die wichtigsten Vorteile (und Nachteile, denn es gibt einen) in eine Liste zusammengepackt:

Vorteile

  • 14 Bit Farbtiefe gegen 12 Bit bei der 1000D
  • 12 Megapixel gegen 10 MP
  • 9-Punkt Autofokus gegen 7-Punkt
  • 3-Zoll Dislay gegen 2,5-Zoll
  • Spotbelichtungsmessung (Wikipedia)
  • schneller Serienbildfunktion (3,5 Bilder zu 3 Bilder pro Sekunde)
  • Eye-Sensor
  • größeres Gehäuse
  • bildstabilisierendes (IS) Objektiv im Standard Kit

Nachteil

  • geringfügig schlechtere Bildqualität gegenüber der 1000D (laut einigen Testberichten)

Ob man auf die oben genannten Vorteile verzichten kann, muss jeder für sich selbst entscheiden. Der Hobbyfotograf, Amateur oder Einsteiger, auf den die Canon EOS 1000D ausgerichtet ist, wird die Feautures der 450D wohl kaum vermissen. Einzig das bildstabilisierende Objektiv dürfte wohl auch den Einsteiger, der das gerade von der Bridgekamera gewohnt ist, reizen. Auch dass die Bildqualität einen Tick besser ist, ist interessant.

vs.

Kommentar verfassen