Ältere WordPress-Systeme gefährdet

In letzter Zeit wird wieder vermehrt von Angriffen auf Blogs mit älterer Software-Version von WordPress berichtet. Betroffene Blog-Betreiber können ihren gehackten Blog daran erkennen, dass z.B. ein zweiter Administrator-Account eingerichtet ist oder die Permalinks zu den Blog-Einträgen seltsam verändert sind. Es wird empfohlen die Neu-Registrierungen zu deaktivieren, falls diese nicht unbedingt benötigt wird. Außerdem sollte man seine Blog-Software stets auf dem aktuellsten Stand halten, denn nur die aktuellste Version schützt vor bereits bekannten Sicherheitslücken im Code.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.