WordPress 2.8

WordPress ist wohl eines der bekanntesten und meist genutzten Blogging-Systemen überhaupt. Aber das nicht ohne Grund: Es glänzt mit seinen zahlreichen und nützlichen Erweiterungen (engl. Plugins) und vielen verschiedenen Designs für alle nur erdenkbaren Einsatzgebiete. Zudem besticht es durch seine Einfachheit und seinen Komfort – es ist auch als Anfänger leicht, sich schnell in das System einzuarbeiten.S

Mit Version 2.8 von WordPress wurden zahlreiche Verbesserungen und Neuerungen eingeführt. Es lohnt sich wirklich das neue WordPress auszuprobieren – ob Blogging Neuling oder nicht.

2 Gedanken zu „WordPress 2.8“

  1. Hallo Christian,

    wie hab ich’s denn verdient, bei dir hier verlinkt zu werden? Vor allem im Zusammenhang mit „Blogging Neuling oder nicht“?

    WordPress kann wirklich von jedem genutzt werden, der was mit den Begriffen FTP und Webserver anfangen kann. Einzig wenn man etwas mehr als die Standard-Funktionen haben will, sollte man sich mit evtl. PHP oder CSS auseinander setzen.

    Schönes Blog von dir! Bisschen dunkel, aber echt gut.

  2. Dass der Zusammenhang der Verlinkung mit dem Wort „Blogging“ etwas unpassend ist, ist eigentlich nicht gewollt – ich war auf der Suche nach einem geeignetem Keyword für die verlinkte Seite von Dir (-> SEO). Da erschien mir „Blogging“ doch recht passend zum Thema WordPress.

    Sich mit PHP und HTML / CSS etwas auszukennen ist in der Tat in allen Bereichen des Web 2.0 nützlich. In WordPress insbesondere um Plugins und Designs zu ändern oder erweitern.

    Zu guter letzt danke ich für das Lob und gebe selbiges zurück: Interessanten Blog hast Du da!

Kommentar verfassen