iPhone geknackt: Jailbreak und Unlock für Firmware 3.1

blackra1n RC3 und blacksn0w sind online

Der Hacker geohot hat es mal wieder geschafft! Als erster hat er einen Jailbreak für die aktuellste Firmware 3.1.2 von Apple’s iPhone herausgebracht und gestern hat er auch noch einen Unlock für das neuste Baseband 05.11.07, das in Firmware 3.1.2 standardmäßig enthalten ist, veröffentlicht. Von diesem Baseband war eine Zeit lang nicht sicher, ob es überhaupt jemals geknackt werden könne. Das sogenannte Baseband wird im iPhone selbst (unter Allgemein -> Info) als Modem-Firmware bezeichnet und hat die Aufgabe, das iPhone mit dem jeweiligen Anbieter des Handynetzes zu verbinden und jeglichen Datenaustasuch über selbiges abzuwickeln.
Der Hack läuft auf allen Modellen der iPhone und iPod touch Serie, auch dem neusten iPhone 3GS. Mit geohot’s blackra1n, so der Name des Programmes,  ist es außerdem möglich OOTB (Out-of-the-Box) iPhone 3GS’s mit Firmware 3.1 oder solche, die ungeduldig einfach auf 3.1 geupdatet haben, zu jailbreaken und unlocken.

Mit dem nun veröffentlichtem Jailbreak blackra1n RC3 von geohot ist es möglich, die Firmware 3.1.2 mit nur einem Klick (!) zu jailbreaken. Anschließend lassen sich über das blackra1n App Installer für Fremdpakete wie Cydia, Icy oder Rock nachinstallieren. Ich empfehle auf Cydia zu setzen, da dieser Installer standardmäßig schon viele Sources eingetragen hat und sich relativ einfach bedienen lässt. Ich hatte übrigens schon Probleme mit dem parallelen Betrieb von mehreren Installern und rate deshalb dazu nur einen zu installieren.
Über das blackra1n App lässt sich außerdem blacksn0w, der neuste und erste Unlock für das Baseband 05.11.07 aufspielen.

Durch einen Jailbreak der Firmware ist es möglich, Fremdprogramme, die nicht über den AppStore von Apple erhältlich sind oder nicht von Apple zugelassen werden, zu installieren. Durch einen Jailbreak erlischt der Garantieanspruch durch Apple, darauf weist Apple ausdrücklich hin. In der Regel ist allerdings möglich, den Jailbreak seines iPhone’s zu kaschieren. Wie es rechtlich mit Gewährleistung durch den Verteiber, also T-Mobile in Deutschalnd, aussieht, weiß ich nicht genau. Fest steht, dass T-Mobile nur die wenigsten Schäden am Gerät selbst beheben kann und das iPhone zu Apple einschicken könnte – Problem mit der Garantie …
Durch einen Unlock des Gerätes ist es möglich, den standardmäßigen Sim- bzw. Net-Lock des Vertrags iPhone’s zu umgehen. So ist es nach dem Unlock möglich, die Sim-Karten von Fremdanbietern beispielsweise Fonic zu verwenden, die Telefonieren oder Surfen zu wesentlich günstigeren Konditionen anbieten. Dieser Net-Lock wird jedoch nicht entfernt und ist entsprechend nach dem Updaten auf eine neuere Firmware bzw. das Überspielen mit der aktuellen Firmware wieder entfernt.

Doch es sei gewarnt: Die Lücke, die geohot im Baseband ausgenutzt hat, soll von irgendjemandem im Netz schon wieder ausgeplaudert worden sein, sodass anzunehmen ist, dass Apple das Baseband im nächsten Firmware Update ebenfalls updaten und die Lücke schließen wird.
Bei den neusten iPhone’s 3GS (Mitte Oktober hergestellt) ist aufgund eines geänderten BootLoaders nur noch ein tethered Jailbreak möglich. Das bedeutet, dass das Gerät bei jedem Reboot erneut mit geohot’s blackra1n gehackt werden muss, da es meist nur noch in den Recovery Modus bootet. Dies gilt ebenfalls für den iPod Touch 3G.

8 Antworten auf „iPhone geknackt: Jailbreak und Unlock für Firmware 3.1“

  1. Die Konditionen sind wenn du sie 1:1 vergleichst nicht günstiger. Hinzu kommt, dass Fonic das O2 Netz nutzt und damit kaum EDGE Abdeckung vorhanden ist. Ist man also nicht grade mit UMTS gesegnet, fällt man schön auf GPRS Geschwindigkeit herab und damit macht das Surfen/Twitter/Onlinespielen/sonstwas „richtig Spaß“.

    Zum Baseband und dem genutzten Exploit. Selbst wenn jemand diesen verraten oder veröffentlicht haben sollte ist das *******-egal, denn dafür gibt’s Custom-Firmwares, bei denen das Baseband-Update einfach ausgelassen wird. Fazit: Aktuelles iPhone OS – altes Baseband mit Unlockmöglichkeit. Wo ist das Problem? Unlocker sollten generell nicht per mir nichts dir nichts per iTunes auf eine Original Firmware updaten, sonst liegt das iPhone bald mal für immer als Briefbeschwerer in der Schublade…

  2. Hallo Leute,
    isch dreh grad am Rad. Habe bei Ebay ein tolles 3gs gekauft und das ist schon auf 3.1.2 – ich habe mit black ra1n und pwnage schon alles probiert. wenn ich black ra1n laufen lasse, kommt wieder der recovery mode, bzw. das telefon will aktiviert werden. versuche die die custim firmware drauf zu spielen, kommt fehler 16xx… isch dreh durch… habe auch schon alle möglichen lösungen für das 16xx problem probiert. einzige lösung dafür ist original firmware drauf hauen, aber dann ist nix mit unlock und nix mit jailbreak… hat irgendjemand eine Lösung oder stell ich das Teil asap wieder simlocked bei ebay rein?

  3. @ulli
    Hi, darf ich fragen wie du das Problem dann gelöst hast? Ein Kollege hat nämlich auch gerade das selbe Problem. Wäre nett wenn du einen Tipp für mich hättest. danke.

  4. Also Jailbreak ist schon was Feines. Ich empfehle jedem Iphone Besitzer sich den zu instalieren.

  5. Also, ich habe auch einen Kollegen der das gemacht hat. Ich weiß, ich bin für soetwas immer zu feige und glaube ich mache da was illegales oder falsches oder sonst irgendwas. Ist das wirklich harmlos?

  6. Jetzt weiß ich auch endlich was es mit diesem Begriff „Jailbreak“ auf sich hat. Hab das öfter mal irgendwo aufgeschnappt aber konnte damit nichts anfangen. Danke für die ausführliche Info.

  7. Soweit ich verstehe funktioniert auf der nicht-Jalbreak Version von Iphone nichteinmal Flash Video Stream.

Kommentar verfassen