Individuelle Softwarelösungen

Auch wenn die meiste Software in der heutigen Zeit branchenübergreifend eingesetzt werden kann, so gibt es doch immer wieder einen Bedarf an spezialisierter Software. Diese muss verschiedene Anforderungen, speziell für diese Branche, erfüllen oder entsprechende Eingabe und Berechnungen ermöglichen. So könnte man zum Beispiel mit einer speziellen Lösung für das KFZ Handwerk den eigenen Betrieb optimieren und für mehr Effizienz unter Mitarbeitern und Kunden sorgen.

Die richtige Softwarelösung für die Branche

Natürlich sollte Software immer möglichst flexibel einsetzbar sein und man sollte sich nicht bemühen müssen, sich selbst eine Lösung entwickeln zu müssen. Wer jedoch im eigenen Unternehmen den höchsten Satz an Effizienz herausholen möchte, wird eine angepasste Lösung brauchen. So kommt man mit Softwarelösungen aus diesem Bereich meistens ein Stück weiter, als mit klassischer Software. Diese ist in jedem Fall auf die Anforderungen der Branche optimiert und bietet so ganz andere Möglichkeiten, als man es bei der normalen Software erwarten würde. In der KFZ Branche können zum Beispiel die unterschiedlichen Werkzeuge und auch Kunden mit der richtigen Softwarelösung besser betreut werden, wodurch man in diesem Fall eine Steigerung der Effizienz im eigenen Unternehmen sehen kann. Aber es muss nicht immer eine komplett neue Software sein. In vielen Fällen reicht es auch schon aus, wenn man eine bestehende Software entsprechend der eigenen Anforderungen verändert. Die Software Migration entsprechend der eigenen Bedürfnisse kann in vielen Fällen die günstigere Lösung sein.

Mit dem richtigen Partner zur richtigen Lösung

Um die beste Lösung für die eigene Branche oder gar das eigene Unternehmen zu finden, sollte man sich in jedem Fall auf die Leistungen von einem Experten verlassen. Dieser bietet nicht nur die Erstellung von den richtigen Softwarelösungen an, sondern kann im Zweifel auch die Verbesserung von bestehender Software durchführen. Die Software Migration entsprechend der eigenen Anforderungen sollte mit einem Experten überhaupt kein Problem mehr sein. Auch die gänzliche Beratung in diesem Bereich sollte mit einer solchen Dienstleistung einfacher sein. Von der Anpassung der Software, bis hin zur Verbesserung der IT sind die modernen IT-Dienstleister in vielen Fällen auf die Anforderungen der unterschiedlichen Branchen eingestellt. Mit der Software für das KFZ-Handwerk können Unternehmen aus diesem Bereich in jedem Fall die richtigen Lösungen finden.

Microsoft Office 2010 veröffentlicht

In der gestrigen Vorstellungen der Microsoft Professional Developers Conference  wurden unter anderem die neuen Microsoft Office 2010 Anwendungen vorgestellt. Vorteile gegenüber der aktuellen 2007er Version sind mitunter überarbeitete Installationsroutinen, sowie Icons und ein neuer „Backstage View“, der das bisherige Office-Menü ersetzt. Die fertige Version von Microsoft Office 2010 soll im ersten Halbjahr des kommenden Jahres 2010 erscheinen.

Gleichzeitig wurden die Beta Testversionen nun offiziell und öffentlich zum Download bereit gestellt. Die Betas können auf folgender Website von Microsoft heruntergeladen werden:

  1. http://www.microsoft.com/office/2010/de/default.aspx

Auf dieser Seite muss man sich zuerst durch den Account eines Microsoft-Dienstes authentifizieren. Dannach bekommt man eine Seriennummer zugewiesen und kann das Setup durch einen Download-Manager herunterladen.

iTunes 9 veröffentlicht

Ebenfalls auf der gestrigen PR-Veranstaltung von Apple wurde die neue Version 9.0 von Apple’s iTunes vorgestellt. Neben einer leicht überarbeiteten Benutzeroberfläche, sind einige neue Features integriert. Der Apple Store wurde insgesamt überarbeitet, und neue, ausgewählte Alben können nun als iTunes LP, bei dem einige Extras wie beispielsweise Songtexte, Interviews oder Bilder enthalten sind, erworben werden.

Außerdem ist es erstmals mittels Home Sharing möglich, die Mediathek in einem privaten Netzwerk, an das bis zu 5 Rechner über den iTunes Account gekoppelt werden können, „zu teilen“, d.h. die Dateien über das Netzwerk aufzurufen. Weiter gibt es nun die Genius-Mixe, in denen 12 endlos lange, stilistisch zueinander passende Wiedergabelisten auf Basis der Titel in der Mediathek erstellt werden – das klappt ziemlich gut, musste ich feststellen. Programme aus dem AppStore kann man nun auch mittels iTunes im iPod touch oder iPhone verwalten und >live< auf dem Home-Screen sortieren.

PowerPoint 2010 – Nun auch Videos präsentieren

In Microsofts neuster PowerPoint Version, die 2010 auf den Markt kommen soll, wird es laut Angaben möglich sein, mehrere Videos in ein PowerPoint Projekt einzufügen. Dabei werden die Videos nicht nur selbständig komprimiert, um Speicherplatz einzusparen, sondern auch auf die nötigsten – also die letztlich sichtbaren – Sequenzen reduziert und der Rest einfach weggeschnitten.

Die Kombination mehrerer Videosequenzen erfolgt über eine Timeline.