Beamer besser als Fernseher?

Moderne Beamer stehen Fernsehern in wichtigen Bereichen keineswegs hinterher. Heutzutage kann man Beamer nicht nur als unabwendbares Mittel für ein schönes Heimkino-Feeling, sondern auch für den alltäglichen Gebrauch in Betracht ziehen.

Auch wenn die neuen Generationen von Flachbildfernsehern immer größer werden, ist eines der entscheidenden Unterschiede zwischen beiden immer noch die Bilddiagonale, worin Beamer grundsätzlich einen Vorteil besitzen. Es können wesentlich größere Bilder an die Wand projiziert werden – und das auch noch bei vergleichsweise geringeren Preisen der Geräte.

Modelle mit aktuellen Features wie Full-HD Auflösung, HDMI-Anschluss oder 3D-Fähigkeit gibt es mittlerweile wie Sand am Meer. Zu unterscheiden sind hier die Versionen mit Auflösungen von 1080p, das heißt 1920×1080 Pixel (Full-HD), und solche mit niedrigeren Auflösungen. Für den hochauflösenden Filmspaß mit Blu-Ray-Discs ist auf ersteres Merkmal zu setzen. Bei der 3D-Technik sind aktive Shutter-Brillen, wie auch bei vielen Fernsehern, am weitesten verbreitet.

Während es früher normal war, den Beamer in einiger Entfernung zur Leinwand aufzustellen, muss das heute nicht mehr zwangsweise so sein. Bei (Ultra-)Kurzdistanzprojektoren reichen schon Abstände von einem Meter oder weniger. Auch der Geräuschpegel, der bedingt durch die Kühlung entsteht, kann beispielsweise bei modernen LED-Geräten vermieden werden – kein Grund also vor etwaigen Nachteilen zurückzuschrecken.

Mit der Anschaffung eines solchen Videoprojektors muss man keineswegs abgedunkelte Räume als lästigen Nebeneffekt fürchten. Wenn man auch tagsüber in den Genuss der Vorteile eines Beamers kommen möchte, sollte man zu tageslichttauglichen Geräten greifen, bei denen fernsehen nicht nur im Dunkeln oder abends Spaß macht. Dafür nimmt man die geringfügig schlechteren Kontrastwerte doch gerne in Kauf 😉

Es gibt eine Vielfalt an Modellen und Techniken, sodass für jeden Verwendungszweck der passende Beamer gefunden werden kann. Die hohe Mobilität gegenüber Fernsehern bietet sogar noch etwas mehr Möglichkeiten im Einsatzbereich. Was soll dem gemeinsamen Public Viewing oder heimischen Kino da denn noch im Wege stehen?

WordPress 2.9 „Carmen“ ist erschienen

Kürzlich ist eine neue Version der beliebten Blogging-Software WordPress erschienen. Mit Version 2.9 gehen nicht einfach nur Bugfixes, sondern auch zahlreiche neue Feautures einher. Vorraussetzung für die neue Version ist allerdings die MySQL-Version 4.1.2. Bei niedrigeren Versionen sollte das Setup in der Regel automatisch warnen.

Nun zu den Neuerungen:
Beiträge und Kommentare werden nun nach dem Löschen nicht mehr sofort endgültig gelöscht, sondern in einem Papierkorb gesammelt, wo sie schließlich auch wiederhergestellt oder endgültig gelöscht werden können. Dafür wurde die Sicherheitsabfrage beim Löschen gestrichen.

Durch Artikelbilder (post thumbnails) können Beiträge nun besser veranschaulicht werden,  sofern das Theme diese Funktion unterstützt.

Internet Videos von Youtube und weiteren Anbietern können nun mittels oEmbed einfacher eingebunden werden.

Es ist ab Version 2.9 möglich einfache Bildbearbeitung ala Skalieren, Schneiden und Spiegeln vorzunehmen.

Die etwas bequemeren Blogger können nun per Plugin-Massenaktualisierung alle PlugIns mit nur einem Klick auf den neusten Stand bringen.

Und viele kleine Detailverbesserungen, die Version 2.9 insgesamt abrunden. Alle Änderungen sind hier nachzulesen.

EIZO stellt FX2431 als neuen High End Monitor vor

[Trigami-Review]

Einführung

LOGO(4)Die Firma Eizo hat einen neuen 24 Zoll Monitor im High-End Segment herausgebracht. Mit seinem großen Farbraum und sehr realistischer Darstellung  bietet der Monitor das ideale Arbeitswerkzeug für Grafiker und leidenschaftliche Spieler. Ich als Anwender von Photoshop und Gelegenheitsspieler kann selbst bestätigen wie wichtig und schön unverfälschte und originalgetreue Farbwiedergabe ist. Dieses Pro ist für professionelle Grafiker sogar unerlässlich. Die Arbeit muss ja schließlich beim Kunden später genauso aussehen wie sie auf dem eigenen Monitor (unverfälscht) erstellt und gedacht wurde. Auch die  guten Kontrastwerte tragen mitunter zum hervorragenden Bild des Widescreen LCD bei. Starke Helligkeit lässt den Monitor in jedem Einsatzgebiet (und Ort) gut aussehen. Die gute Abstimmung dieser Features evoziert ein besonders lebendiges Bild bei Filmen und Spielen.
Der extra eingerichtete Game Modus lässt Helligkeitsunterschiede noch besser zur Geltung kommen: so kommen Spieler voll auf ihre Kosten. Es gibt außerdem einen weiteren Modus für Spieler – den Thru Modus. Mithilfe dieses Modus können Bilddaten beinahe  in Echtzeit auf dem Monitor angezeigt werden, da die Video Funktion, die für das Spielen nicht benötigt wird, umgangen wird.

Daten und Fakten

Eiz_IM9045_front_FX2431_white_onlineDieser neue Monitor mit der Artikelbezeichnung FX2431 besitzt eine Bildschirmdiagonale von 24 Zoll, mit der er Filme und Spiele ohne weiteres gestochen scharf in Full HD Auflösung darstellen kann. Dabei sind Auflösungen von 1080p (1920×1080 Pixel) bzw. 1080i möglich. Ausgestattet mit S-PVA Technologie erlaubt das Panel Blickwinkel von bis zu 178° – das ist hoher Wert für ein LC – Display. Weitere Highlights sind der HDMI-Anschluss und die integrierten Lautsprecher. Die Helligkeit liegt bei 360 cd/qm und der Kontrastwert ist mit 2.000:1 recht gut. Die standardmäßige Darstellung von 16,7 Millionen Farben ist natürlich gegeben. Es stehen neben Game- und Thru-Modus weitere Modi zur Verfügung. Die typische reaktionszeit liegt bei 6 ms (Mid-Tone) und 16 ms (rise/fall; Schwarz-Weiß-Wechsel).
Zahrleiche weitere Anschlussmöglichkeiten machen den Monitor zu einem wahren Allrounder.

 

Prad PC-Games Chip

 

Fazit

Als Alleskönner unter den LCD High End Monitoren schneidet der  Eizo FX2431 durchweg mit Bestnoten ab. So erhält unter anderem von Prad.de, Chip-Online und PC Games Hardware sehr gute Testurteile oder landet sogar auf Platz 1 der Bestenlisten. Dieser Monitor im gehobenen Preissegment ist zwar nicht ganz so günstig, allerdings sein Geld wert. Er ist für Grafiker, Spieler und zur Videobearbeitung mit seiner detailgetreuen Wiedergabe bestens  geeignet. Sogar Konsolen lassen sich anschließen – Gaming in Full HD steht also nichts mehr im Wege.